Tanze auf vielen Hochzeiten

08.07.2019

In vielen Ratgebern wird erzählt, dass man sich auf ein Ziel fokussieren soll. Ich bin auch der Meinung, dass Ziele enorm wichtig sind. Nur durch sie lernen wir uns zu verbessern und kommen im Leben Schritt für Schritt weiter. 

Allerdings ist das Leben viel zu umfangreich, als dass man sich nur auf ein Ziel konzentrieren kann.

In unserer Leistungsorientierten Gesellschaft ist das Thema Geld und Karriere ein zentrales Element. Wer erfolgreich sein will, muss einen guten Job haben und sich etwas leisten können. Diese Denkweise ist dann für viele von uns auch ein Hauptantreiber und eines der obersten Ziele in ihrem Leben.

Deshalb geben wir im Job Vollgas. Überstunden und lange Arbeitstage sind für uns kein Problem. Der Chef soll nur merken, dass wir bereit sind, die nächste Stufe der Karriereleiter zu erklimmen. Schritt für Schritt machen sich dann auch die ersten Erfolge bemerkbar. Wir werden befördert und das Einkommen steigt. In privaten Gesprächen plaudern wir stolz über das Erreichte. Die schöne Uhr kann dann auch mal kurz gezeigt werden. Wir geniessen die bewundernden Blicke, denn nun sehen auch die Freunde, dass wir «erfolgreich» sind. So beschreiten wir weiter diesen scheinbar «richtigen Weg» und arbeiten uns von Beförderung zu Beförderung.

Doch wie kann es sein, dass sich dann das Glück trotzdem nicht einstellt? Ich kann mir doch vieles leisten? Ich bin doch erfolgreich?

Gerade dieses Beispiel verdeutlicht, dass es fatal ist, sich auf nur einen Bereich im Leben zu konzentrieren.

Vielmehr müssen wir auf mehreren Hochzeiten tanzen, um ein glückliches und erfolgreiches Leben zu leben. Bei meinem täglichen Fitness Training habe ich gemerkt, dass es nicht reicht, sich nur auf den Muskelaufbau zu konzentrieren. Auch reicht es nicht, sich nur auf das Mentale zu fokussieren. Beide Bereiche müssen im Einklang zueinander stehen. Deshalb ist es so wichtig, die Achtsamkeit und den Körper zu trainieren. Denn nur wenn der Geist und der Körper zusammen harmonieren, fühlen wir uns gut. 

In meinem Training versuche ich genau dies umzusetzen und beide Bereiche gleichwertig anzuschauen. Hier findest du mein Training.